Von den Anfängen über die Wegfindung bis hin zum Hofladen:

»Hof Wolper« stellt sich vor

»Hof Wolper« stellt sich vor

Zum Hofladen
Fragen oder Anregungen?

»Hof Wolper« stellt sich vor

Zum Hofladen
Fragen oder Anregungen?
Hof Wolper: Hofhund Hansen

Da sind Sie ja!

Viel Spaß beim Schnüffeln! Wenn doch noch Fragen auftauchen:

Hofhund Hansen

Hof Wolper: Rinder

Historie

Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft.

Hof Wolper: Anne Wolper

Anne’s Weinkontor

Wie alles anfing.

Hof Wolper: Eier

Salzderheldener Wiesenei

Warum gerade dieses Ei einfach besser ist.

Hof Wolper: Rinder

Historisch und generationenstark gewachsen.

Die Geschichte unseres Hofes reicht über mehrere Generationen zurück bis zur Jahrhundertwende um 1900. Zu dieser Zeit wurde der Hof noch im Ort bewirtschaftet. Hierzu gehörten 9 Hektar landwirtschaftliche Fläche, wovon 5 Hektar Ackerland und 4 Hektar Grünland waren.

Die Geschichte unseres Hofes reicht über mehrere Generationen zurück bis zur Jahrhundertwende um 1900. Zu dieser Zeit wurde der Hof noch im Ort bewirtschaftet. Hierzu gehörten 9 Hektar landwirtschaftliche Fläche, wovon 5 Hektar Ackerland und 4 Hektar Grünland waren.

Zu dieser Zeit waren auf dem Hof 6 Kühe, 2 Pferde, einige Schafe und Schweine. Bedingt durch die ständig auftretenden Hochwasser wurde 1910 im Außenbereich von Salzderhelden eine Feldscheune errichtet, die den Tieren bei Hochwasser Schutz boten. Im Jahr 1925 wurden von Hermann und Dorette Bode neben der Feldscheune ein Wohnhaus sowie ein Kuhstall mit Schweinestall gebaut und die Hofstelle im Ort wurde aufgegeben.

Lesen Sie hier die komplette Historie
Zum Rundgang (vor 2020)
Zu den aktuellen Meldungen
Hof Wolper Favicon

Ein großer Teil unserer Geschichte

Anne’s Weinkontor Logo
Hof Wolper: Anne Wolper
Anne’s Weinkontor Logo

Die Idee zu Anne’s Weinkontor entstand im Jahr 2011. Anne Wolper startete ihre Erfolgsgeschichte ganz klein im Keller. Der Hang zur Kreativität und die Liebe zum Wein bildeten die Grundsteine.

Es kam die Idee auf, Präsentkörbe nach individuellen Wünschen zu verpacken und zu verkaufen. Diese Idee entwickelte sich so gut, dass noch im Herbst 2011 der alte Kuhstall zu „Anne’s Weinkontor“ umgebaut wurde.

Die Idee zu Anne’s Weinkontor entstand im Jahr 2011. Anne Wolper startete ihre Erfolgsgeschichte ganz klein im Keller. Der Hang zur Kreativität und die Liebe zum Wein bildeten die Grundsteine.

Es kam die Idee auf, Präsentkörbe nach individuellen Wünschen zu verpacken und zu verkaufen. Diese Idee entwickelte sich so gut, dass noch im Herbst 2011 der alte Kuhstall zu „Anne’s Weinkontor“ umgebaut wurde.

Im darauffolgenden Jahr wurde dieser im Mai eröffnet und fand viel Anklang. Der kleine Hofladen hat sich immer weiterentwickelt, immer mehr Produkte fanden ihren Platz und auch das Angebot der regionalen Produkte stieg stetig.

Nach erfolgreichen zehn Jahren möchte nun auch die jüngere Generation miteinsteigen und Anne’s Weinkontor vergrößern. Wir wollen gemeinsam das regionale Angebot erweitern und somit die Nachhaltigkeit dieser Produkte fördern.

Ackerbau

Wir bewirtschaften auf rund 100 ha Ackerland konventionell. Auf unseren Ackerflächen werden verschiedene Kulturen angebaut. Der angebaute Weizen wird zur Brot- und Futterproduktion verwendet. Die Ölsaat Raps, die auf den Flächen steht, geht in die umliegenden Ölmühlen. Die Königin der Ackerflächen, die Zuckerrübe, wird zu Zucker sowie zur Bioethanolproduktion weiterverarbeitet. Der Mais als C4 Pflanze wird zur Erzeugung von Bioerdgas für die örtliche Biogasanlage angebaut.

Wir bewirtschaften auf rund 100 ha Ackerland konventionell. Auf unseren Ackerflächen werden verschiedene Kulturen angebaut.

Der angebaute Weizen wird zur Brot- und Futterproduktion verwendet. Die Ölsaat Raps, die auf den Flächen steht, geht in die umliegenden Ölmühlen. Die Königin der Ackerflächen, die Zuckerrübe, wird zu Zucker sowie zur Bioethanol-Produktion weiterverarbeitet. Der Mais als C4 Pflanze wird zur Erzeugung von Bioerdgas für die örtliche Biogasanlage angebaut.

Lohnunternehmen

Wir bieten verschiedene Dienstleistungen im landwirtschaftlichen Bereich an. Darunter fällt Mulchen/Schlegeln von Zwischenfrüchten, Grünland, Brachen, Mais/Raps- sowie Getreidestoppel mit einem 6-Meter Müthing Schlegelmulcher. Desweiteren bieten wir Silage-, Heu- und Strohbergung in Form von Rundballen mit einer Krone Comprima 210 (Presswickelkombination) an.

Wir bieten verschiedene Dienstleistungen im landwirtschaftlichen Bereich an.

Darunter fällt Mulchen / Schlegeln von Zwischenfrüchten, Grünland, Brachen, Mais- / Raps- sowie Getreidestoppel mit einem 6-Meter Müthing Schlegelmulcher. Desweiteren bieten wir Silage-, Heu- und Strohbergung in Form von Rundballen mit einer Krone Comprima 210 (Presswickelkombination) an.

Die Art und Weise wie mit Hühnern umgegangen wird und wie sie gehalten werden ist der Schlüssel zum Erfolg

Salzderheldener Wiesenei Schriftzug
Hof Wolper: Eier
Salzderheldener Wiesenei Schriftzug

Aufgrund dessen steht das Wohl unserer Hühnerbande immer an erster Stelle. Folglich haben wir uns für die mobile Freilandhaltung entschieden, um bestmögliche Bedingungen, wie täglich grünen Auslauf und Futterfläche, anzubieten. Daraus resultiert eine artgerechte Haltung, diese ist wiederum der wichtigste Baustein, um regionale Qualität zu produzieren und anzubieten.

Aufgrund dessen steht das Wohl unserer Hühnerbande immer an erster Stelle. Folglich haben wir uns für die mobile Freilandhaltung entschieden, um bestmögliche Bedingungen, wie täglich grünen Auslauf und Futterfläche, anzubieten. Daraus resultiert eine artgerechte Haltung, diese ist wiederum der wichtigste Baustein, um regionale Qualität zu produzieren und anzubieten.

Der persönliche Kontakt mit unseren Kunden liegt uns sehr am Herzen, aufgrund dessen stehen wir für Interessierte sowie Fragen gerne zu Verfügung. Unser Betrieb heißt Sie herzlich willkommen und selbstverständlich können Sie sich selber ein Bild über die Haltungsform und die Hühner machen.

Wir sind Mitglied im Bundesverband mobile Geflügelhaltung

Bundesverband mobile Geflügelhaltung e.V. Logo
www.mein-mobil-ei.de
Hof Wolper: Eier

Natürliches Futter

Unsere Hühner bekommen ausschließlich genfreie Futtermittel – soweit es geht aus der Region.

Hof Wolper: Hendrik Wolper

Freilandhaltung

Durch das Hühnermobil bieten wir den Tieren täglichen Zugang zu frischem Grün. Durch das Versetzen des Stalles wird die Medikamentenvergabe auf Null gefahren.

Hof Wolper: Sophie Rossmann

Liebevoller Umgang

Nur durch einen liebevollen Umgang mit den Tieren kann man höchste Qualität erzeugen, und das merkt man!

Historie